Männer leben: Eine Studie zu Lebensläufen und Familienplanung (BZgA)

FieldValue
Art der Daten
Studie
Studientyp
Querschnitt
Erhebungsumfang
n= 1.503
Forschungsregion
regional (Gelsenkirchen, Freiburg/ Freiburg Umland und Leipzig)
Zielpopulation
25- bis 54-jährige Männer in Gelsenkirchen, Freiburg/Freiburger Umland und Leipzig
Instrumente
standardisierte Telefonbefragung:
standardisierter Fragebogen, Telefoninterviews
qualitativ-biografische Erhebung:
Leitfaden-Interviews mit narrativen Passagen, face-to-Face-Erhebung
Zeitraum
2001 – 2004
Erhebungswelle
n.a.
Erste Erhebung
2001
Letzte Erhebung
2004
Datenhalter
Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)
Zugang

Zugang zum Datensatz nicht möglich

Ergebnisberichte frei verfügbar

Format der Daten/ Sprache des Datensatzes
pdf
Kontakt
Migrationsdifferenzierung
Migrationshintergrund (mit/ohne)
Herkunftsland, Staatsangehörigkeit der Befragten und der Eltern
Erhebungszweck

Wahrnehmungen und Einstellungen sowie Lebensläufe von Männern und Familienplanung (Helfferich et al. 2005).

Letztes Aktualisierungsdatum
13.02.2018
Anmerkungen

„Das Interview wird in deutscher Sprache durchgeführt. Deshalb sind die Menschen mit Migrationshintergrund, die an der Studie teilnehmen, nicht repräsentativ für die Gesamtpopulation der Menschen mit Migrationshintergrund in Deutschland“ (Antwort des Datenhalters auf Anfrage).

Literatur: 

Helfferich, C., Klindworth, H. & Kruse, J. (2005). männer leben – Studie zu Lebensläufen und Familienplanung. Vertiefungsbericht. Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (Hrsg.). Letzter Zugriff am 02.11.2017. Verfügbar unter https://publikationen.sexualaufklaerung.de/cgi-sub/fetch.php?id=433.